Geschrieben am:

Kategorie:

03.08.2020 Feuer im Wald

Um 20:40 Uhr wurden wir zu einem Feuer im Wald an der „Rottekuhle“ alarmiert. Vor Ort brannte auf dem Parkplatz am Wäldchen  Rottekuhle illegal entsorgtes Stroh und Unrat. Unser stlv.OBM hatte es beim Spaziergang mit seinem Hund entdeckt. Mit 400 L Wasser wurde das relativ kleine Feuer gelöscht und die Umgebung sicherheitshalber gründlich gewässert. Im Einsatz waren 6 Kameraden unter der Leitung von „Altgruppenführer“ Frank


Geschrieben am:

Kategorie:

30.12.2019 B2 Dachstuhlbrand

 

Zu unserem letzten Einsatz in 2019 wurden wir heute gegen 6.30 Uhr alarmiert. Als Teil des LBZ Goltern fuhren wir mit 8 Kräften unter der Leitung von Nils zu einem Dachstuhlbrand in Goltern. Mit 3 AGT gehörten wir zu den ersten Angriffskräften und wurden zur Personensuche und Brandbekämpfung eingeteilt. Schon wenige Minuten nach Einsatzbeginn war jedoch ein Betreten des Gebäudes nicht mehr möglich. Nach Durchzündungen stand nahezu das gesamte Gebäude im Vollbrand und wir beschränkten uns auf die Brandbekämpfung von aussen. Später konnten wir noch zu einem Innenangriff vorgehen, um einzelne Brandstellen abzulöschen. Letztlich konnten wir mit den insgesamt 140 Kräften aus 9 Wehren nur noch einen kleineren Teil des großen Gebäudes retten, da dieser durch eine Brandschutzmauer vom Rest getrennt war. Nach 5 Stunden sind wir wieder eingerückt.

 


Geschrieben am:

Kategorie:

01.07.2019 B1 Laubenbrand

Zu einem Laubenbrand in Nordgoltern wurden wir am Abend gegen 19.45 alarmiert. Was zunächst wie eine „übliche Löschbezirksübung“ aussah, war ein realer Brand. Eine große Gartenlaube mit angebauter Sauna samt großem Brennholzvorrat stand im Vollbrand. Die Einsatzstelle war am Ortsausgang und konnte nur schwer mit Wasser versorgt werden. So wurde zunächst Wasser aus der Südaue gepumpt, was jedoch wegen der zuletzt anhaltenden Trockenheit nicht ausreichte. So alarmierte der Einsatzleiter den gesamten Löschbezirk um eine lange Wasserversorgungsleitung herzustellen. Gemeinsam mit den Stemmer Kameraden haben wir eine fast 1000 m lange Wasserversorgung aufgebaut. Später haben wir für die Nachlöscharbeiten eine Schaumleitung bereitgestellt und bedient. 5 Kanister Schaummittel wurden verbraucht. Der GW Atemschutz und der SW der FTZ Ronnenberg wurden angefordert, um die Atemluftflaschen zu befüllen und die Fahrzeuge mit neuen Schläuchen zu bestücken. Es waren insgesamt 6 Atemschutztrupps mit 3 C- und 1 B-Leitung im Einsatz. Gegen 22.30 waren wir wieder im Feuerwehrhaus.

Wir waren mit insgesamt 10 Kameraden an dem Einsatz beteiligt.


Geschrieben am:

Kategorie:

18.05.2019 B2 Wohnungsbrand

Zu einem Wohnungsbrand in Stemmen wurden wir um 10:36 gemeinsan mit den anderen Wehren unseres Löschbezirks alarmiert. Zunächst wurde noch ein Bewohner im Haus vermutet, später stellte sich aber heraus, das dieser die Wohnung schon verlassen hatte. Er kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Wir stellten 2 Resrve AGT, die jedoch nicht mehr zum Einsatz kamen und unterstützen die Drehleiterbesatzung beim Instellungbringen des Druckbelüfters. Das Feuer war in der Küche an einer defekten Mehrfachsteckdose ausgebrochen. Nach gut 1 Stunde konnten wir wieder einrücken.


Geschrieben am:

Kategorie:

22.05.2018 b1 Vegetationsbrand

Zu einem Vegetationsbrand am „Uhlenbruch“ Wäldchen wurden wir am frühen Abend Alarmiert. Vor ort stelle sich heraus, das entsorgtes Grüngut direkt am Waldrand in Brand geraten war. Durch unser schnelles eingreifen mit dem sparsamen D-Schnellangriff konnte ein übergreifen auf den dichten Bewuchs verhindert werden. Lediglich ein Busch und der Stamm eines jungen Baums wurden geringfügig in Mitleidenschaft gezugen. Da unser Wasservorrat nicht ausreichte, haben die Kameraden aus Goltern die Einspeisung aus ihrem TLF in unseren Wassertank übernommen. So konnten wir die Brandbekämfung ohne Unterbrechung vornehmen.

IMG_5990 IMG_5989

Mitglied werden

Du hast Interesse daran unserer Wehr beizutreten, aktiv oder auch passiv? Dann nimm mit uns Kontakt auf!

Wenn du noch Fragen zu uns hast, stehen wir gerne für dich bereit.