Geschrieben am:

Kategorie: Allgemein

3000 Lichter leuchten am Baum, Feuerlöwen kommen ins Fernsehen

Am letzten Novembertag haben wir mit einer kleinen Feier für die Eckerder Bürger unseren diesmal sehr groß geratenen Tannenbaum aufgestellt. Bereits am Vortag wurde dieser gefällt und zum Feuerwehrgelände gebracht, wo er für den Maibaumständer passend gemacht wurde. Nachdem 6 Lichterketten zu je 500 LED Leuchten angebracht wurden, haben unsere Feuerlöwen ihn noch mit „Geschenken“ behängt. Diese wurden vorher beim „Kinderdienst“  gebastelt. Dieser Dienst war etwas ganz besonderes für die Kinder, denn das Fernsehen war da. Ein Team von RTL Nord hat die Kinder beim Basteln, aber auch bei der feuerwehrtechnischen Ausbildung begleitet. Der Beitrag soll über die Nachwuchsarbeit der Feuerwehren berichten. So haben die Kinder einen telefonischen Notruf abgesetzt, Die Rauchausbreitung in einem Modellhaus simuliert und mit viel Schwung Schläuche ausgerollt. Immer hautnah von der Kamera begleitet. Als es dann dunkel wurde, haben die Kinder laut von 10 bis Null herrunter gezählt und der Baum erstrahlte im Glanz von 3000 Lichtern. Bei Kakao für die Kleinen und Glühwein für die Erwachsenen fand der Tag dann seinen Ausklang


Geschrieben am:

Kategorie: Allgemein

Kolonnenfahrt 2018

Unsere diesjährige Kolonnenfahr fürhrte uns in den Süntel zur Schillathöhle. Nach einer kurzen Besprechung fuhren wir um 8:30 mit 5 Fahrzeugen und 30 Kameraden unseres Löschbezirks über eine anspruchsvolle Strecke nach Langenberg. Auf dem Parkplatz der Höhle gab es ein ausgiebiges Frühstück, welches Golterner Kameraden unter der Leitung von Yvonne vorbereitet hatten. Anschließend ging es in 2 Gruppen in die Schillathöhle, wo uns ein erfahrener Führer die Geschichte der Entdeckung und viel Wissenswertes über die Erdgeschichte näher brachte. Wir konnten Exponate sehen, die zum Teil viele Millionen Jahre alt waren und noch aus der Zeit der Dinosaurier stammen. Da die benachbarte Riesenberghöhle unter Naturschutz steht und nur sehr selten zu Forschungszwecken betreten werden darf, wurde uns diese im Anschuss in einer sehr schönen 3D Diaschau gezeigt. Den Abschuss bildete dann eine 3D Animation über die Süntellandschaft „mit den Augen eines Uhus“ Die Rückfahrt wurde dann recht ausgedehnt, um den Fahrern zahlreiche Möglichkeiten zur Fahrt unter realen Einsatzbedingungen zu geben. Am Ende gab es dann den üblichen Abschluß am Eckerder Feuerwehrhaus, mit „Speisen und Getränken nach Art des Hauses“. Alle Kameraden hatten ihre Freude an dem Tag und haben schon jetzt darum gebeten, das wir diese schöne Traditionsveranstaltung auf Löschbezirksebene beibehalten wollen.



Geschrieben am:

Kategorie: Bauprojekt

Frühlingsarbeit in unserem Garten

Am letzten Wochenende haben sich wieder einige Kameraden getroffen, um nun auch die lezten Arbeiten rund um die Grillhütte und den angrenzenden Garten fertig zu stellen. Sammy hatte wieder seinen riesigen Trecker mitgebracht, was das herausziehen der alten Büsche und Baumstümpfe sehr erleichtert hat. Anschliessend wurde noch Erde aufgefüllt, und Rasen eingesät.  Auch an der Hütte wurden letzte Arbeiten erledigt. Nun ist alles rechtzeitig zur Maifeier fertig.


Geschrieben am:

Kategorie: Veranstaltungen

HAJ Marathon Teilnehmer „erschöpft aber glücklich“

Es ist vollbracht! Unsere Teilnehmer am 10 Km Lauf beim HAJ Marathon in Hannover sind heil ins Ziel gekommen. Nach Wochen des Trainings mit allen Problemen die man so bekommen kann, waren unsere Teilnehmer auf den Punkt Fit. Rechtzeitig ging es mit der Bahn nach Hannover, wo eine perfekte Organisation wartete. Sogar Massageliegen mit entsprechendem Personal standen bereit. Angehörige Frauen und Kinder sowie einige Kameraden m/w waren auch da und haben kräftig angefeuert. Am Start gabe es erst mal ein Gewusel, bis sich alle 5500 Sportler einsortiert hatten. Aber auf der Strecke war es dann ein tolles Erlebnis. Überall standen Menschen an der Strasse und klatschten, jubelten und feuerten an. Einige unserer „Fans“ hatten 3 Mal ihre Position gewechselt, um uns zu unterstützen. Wir sind uns jetzt schon sicher: Das machen wir im nächsten Jahr wieder. Aber vorher steht nun erst mal der Sylvesterlauf um den Maschsee an. Da es nur knapp 6 Km sind, hoffen wir, dass wir noch einige Kammeraden m/w mehr motivieren können, mitzumachen.

 


Mitglied werden

Du hast Interesse daran unserer Wehr beizutreten, aktiv oder auch passiv? Dann nimm mit uns Kontakt auf!

Wenn du noch Fragen zu uns hast, stehen wir gerne für dich bereit.