Geschrieben am:

Kategorie: Allgemein

Unsere JF hat wieder fleißig Müll gesammelt

Auch in Diesem Jahr hat sich unsere JF wieder an der Aktion „Der große Rausputz“ beteiligt. Gemeinsam mit Mitgliedern des Heimattages haben die Kinder unter der Leitung von Wolfgang Swaantje und Swen jede Menge Müll aus der Landschaft rund um unser Dorf gesammelt. Zum Schluß wurde noch der MTW des Löschbezirks gewaschen. Der Lohn war ein sehr ausgiebiges Spätfrühstück mit Brötchen, Mett, Eiern und was sonst noch dazu gehört. Das hat der Heimattag zubereitet und serviert.


Geschrieben am:

Kategorie: Allgemein

Wir haben eine Wettkampfgruppe

Nach Jahren ohne aktive Wettkampfteilnahme haben wir wieder eine Gruppe zur Teilnahme an Feuerwehrwettkämpfen zusammen bekommen. Auf Einladung der FF Kohlenfeld haben wir erstmals nach fast 10 Jahren Pause wieder an „Eimerspielen“ teilgenommen. Da hier der Spass im Vordergrund stand, haben wir spontan zugesagt und eine Gruppe zusammen gestellt. Von „grade aus der JF gekommen“ bis „Alte Hasen“ war alles dabei. Wie bei uns üblich stand Üben nich ganz oben auf der Agenda und so sind wir mit vorhandenen Grundkenntnissen angereist. Unsere Zeit war wirklich gut, Fehlerpunkte gab es nur 5. ABER!!! Die regeln in Kohlenfeld sehen Strafpunkte für junge Teilnehmer vor, wogegen es Bonuspunkte für Alte Kameraden gab. So hat eine Wehr gewonnen, die die Übung zwar im ruhigen Gehen absolviert hat, aber aus 9 Kameraden von ca. 60 bis gefühlt 80 Jahren bestand. Diesen Bonusvorsprung hätte man auch mit der Durchführung in Lichtgeschwindigkeit nicht aufholen können. So haben wir halt mitgemacht, Spaß gehabt und gut gegessen und getrunken. Also eigentlich alles wie Früher


Geschrieben am:

Kategorie: Allgemein

Das Jahr endet sportlich

Auch in diesem Jahr haben Mitglieder unserer Feuerwehr  am Sylvesterlauf um den Maschsee teilgenommen. Erstmals startete der 8-jährige Finn von den Eckerder Feuerlöwen beim Kinderlauf und freute sich über seine Laufmedaille. Im Anschluß starteten 3 Erwachsene Eckerder gemeinsam mit 3300 Läufern zum 5,8 Km Lauf um den See. Neben den Jüngeren Jan und Torsten startete auch Frank an seinem 57sten Geburtstag. Da es bei diesem Lauf nur um den Spaß und nicht um Leistung ging, blieben alle 3 zusammen und liefen mit der exakt gleichen Zeit durchs Ziel. Zur Belohnung gab es dann einen Krapfen und einen kleinen Prosecco. Das nächste sportliche Ziel ist wieder die Teilnahme am 10 Km Lauf beim Hannover Marathon am 07.04.2019


Geschrieben am:

Kategorie: Veranstaltungen

Jahresabschluß 2018

Mit 1 Tag Verspätung haben wir unseren Jahresabschluß begangen. Kevin hatte uns eine Bowlingbahn reserviert, auf der wir 2 Stunden lang viel Spaß hatten. Es wurde viel gelacht, unter Anderem über eine klassische „auf dem Ar… Landung“ einen „Rückwärtswurf“ und über eine sehr ausgefallene „Wurftechnik“. Ein verborgenes Talente hat uns unser OBM (UDO) ofenbart; er war mit Abstand der beste Bowler von allen. Es wird gemunkelt, er hat heimlich auf einem Autobahnparkplatz geübt. Zurück im Feuerwehrhaus hat uns dann Pia mit einem kleinen Buffet überrascht. Currywursttopf, Wraps, Schnitzel, Nudelsalat und Tomaten mit Mozarella hat sie für uns zubereitet und hübsch aufgebaut.  Nach dem Essen haben wir den Tag mit Getränken „nach Art des Hauses“ ausklingen lassen. Nun feiern wir alle mit unseren Familien Weihnachten und den Jahreswechsel. Am 10.01.2019 beginnen wir dann das neue Jahr mit unserem ersten Dienst.


Geschrieben am:

Kategorie: Allgemein

DIE!!! Weihnachtsfeier – Wir waren dabei

Unter der Bezeichnung DIE!!! Weihnachtsfeier für Hannover findet jedes Jahr eine Solche für Obdachlose, Benachteiligte und Menschen die unter der Armutsgrenze leben statt. Nach einem Aufruf in der Presse über den Helfer gesucht wurden, hat unser „Alt Gruppenführer“ Frank spontan gefragt, wer da mitmachen würde. Anja, Bianka, Korina und Jan haben sofort zugesagt und so sind wir am Veranstaltungstag zu fünft am frühen Sonntagmorgen ins Hannover Congress Centrum gefahren um zu helfen. Es gab viel zu tun. Eine Kleiderkammer musste bestückt werden, am Tierarztstand wurden Geschenktüten mit Tierfutter und Tierbedarf gepackt und ein großer Frisörbereich musste aufgebaut werden. Hier konnten sich die 650 erwachsenen Gäste von 45 ehrenamtlichen Frisören der „Barber Angels Brotherhood“ frisieren lassen. Als es los ging, haben wir den Sicherheitsdienst gestellt und Bianka hat den ganzen Nachmittag in der mit 350 fröhlich lauten Kindern gefüllten Halle in der Betreuung mitgearbeitet. Aus Rücksicht auf die Teilnehmer habe ich heute auf eine größere Zahl an Bilder verzichtet


Mitglied werden

Du hast Interesse daran unserer Wehr beizutreten, aktiv oder auch passiv? Dann nimm mit uns Kontakt auf!

Wenn du noch Fragen zu uns hast, stehen wir gerne für dich bereit.